Planlos im Weltall

Fast-Winter 2009: Wie erwähnt, gehe ich also zur Zeitarbeitsfirma (nennen wir sie „Planlos Personal“), um mich für den Hiwi-Job zu bewerben. Tatsächlich bekomme ich ihn und kann am übernächsten Tag anfangen. Vorher aber soll ich am nächsten Tag nochmals erscheinen, um den Vertrag zu unterschreiben und die Einzelheiten zu klären, wie Arbeitsbeginn, -zeit, -ort, -kleidung, wieviele Tage die Woche etc.

Tags darauf bekomme ich die Unterlagen in die Hand und sehe sofort, dass ich zu „Herrn“ An Garasu mutiert werde. Ich weise leicht amüsiert darauf hin und denke: „Naaa, das fängt ja gut an“. Leider geht es auch genauso weiter und mein Amusement verflüchtigt sich. Während der Vertragserläuterung stelle ich Fragen zu den o. g. Punkten. Das Modepüppchen mit gutem Aussehen und Stöckelstiefeln, aber ohne Hirn, das sich meine Disponentin nennt, gibt mir folgende eloquente Antworten:

1. Arbeitsbeginn: „Äh, Spätschicht, wahrscheinlich ab 14.00 Uhr. Muss ich erst nachfragen.“

2. Arbeitszeit: „Äh, wahrscheinlich bis zwischen 22.00 und 23.00 Uhr. Muss ich erst nachfragen.“

3. Arbeitsort: „Äh, ich glaube *StadtteilvonStadt*. Die genaue Adresse muss ich erst erfragen.“

4. Arbeitskleidung: „Äh, ich glaube nicht. Muss ich erst nachfragen.“

5. Tage pro Woche: „Äh, ich glaube sechs. Muss ich erst nachfragen.“

6. Befristung: „Unbefristet steht zwar in unserer Stellenbeschreibung, bin mir aber nicht sicher, ob es wirklich so ist. Muss ich erst nachfragen. Ich rufe Sie Morgen Vormittag an und informiere Sie über alles.“

Will ich dort wirklich arbeiten? Äh, muss ich erst drüber nachdenken … nein.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

3 responses to “Planlos im Weltall

  • DerZeitarbeits-Check

    Hmmm – was ist hier passiert? Planloses Modepüppchen mit Vakuum im Kopf kann nicht geradeaus denken und hat alle Mühe, selbständig zu atmen… ein – aus – ein – aus…

    Ok, kennt man – z. B. von Behörden, Telefondiensten, der Autowerkstatt etc.

    Natürlich gibt es solche Menschen auch bei Zeitarbeitsunternehmen – aber sind die dort beschäftigten Mitarbeiter wirklich alle so dumm wie hier beschrieben? Man weiß es nicht… da sollte man erst mal nachfragen.

    Beste Grüße
    DerZeitarbeits-Check.de

    Zeitarbeitgeber finden und bewerten
    http://www.DerZeitarbeits-Check.de
    http://www.DerZeitarbeits-Check.de/blog

  • An Garasu

    Ich habe nie geschrieben, dass es generell auf jede Zeitarbeitsfirma zutrifft, solche Modepüppchen zu beschäftigen. Aber mehrere Mitarbeiter dieser speziellen Firma haben die gleichen Erfahrungen gemacht und sie mit mir besprochen.

    Dennoch habe ich mit einer anderen und größeren Zeitarbeitsfirma sehr gute Erfahrungen gemacht und werde wohl mit denen ins Geschäft kommen. Nächste Woche weiß ich mehr.

  • DerZeitarbeits-Check

    Drum prüfe, wer sich (ewig) bindet…

    In jeder Branche gibt es seriöse Unternehmen und schwarze Schafe – nur gemeinsam können wir es schaffen, mehr Transparenz in die Personaldienstleistungsbranche zu bringen.

    Also: Besser vorher vergleichen als nachher über den Tisch gezogen zu werden!

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: