Rekonvaleszent

Frühling 2010: Glück gehabt, bin jetzt fast wieder gesund, ohne so einen schlimmen Zusammenbruch wie im Januar zu bekommen. Vielleicht war es das gute Wetter oder die (sehr) leichte Gartenarbeit oder das sofort verschriebene Anti-B. Egal. Jetzt geht’s mir fast wieder gut.

Um auf den Titel zu kommen: Als ich 14 war, hatte ich einen schlimmen Bänderriss am linken Fuß und musste lange mit Gips rumlaufen. Während des Werte und Normen-Unterrichts sollte ich ein Referat halten. Normalerweise stand man dafür vor der Klasse. Meine Lehrerin meinte, da ich rekonvaleszent sei, dürfe ich auch im Sitzen referieren. Leider kannte ich  nun Mal das Wort „rekonvaleszent“ nicht und habe mich ziemlich über diese „gemeine Beleidigung“ aufgeregt. Meine Lehrerin nahm es mit Humor und klärte mich auf. Den Rest der Stunde habe ich mit hochrotem Kopf verbracht und mir geschworen, erst zu meckern, wenn ich genau weiß, ob ich wirklich beleidigt wurde. *räusper*

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: