un.ver.schämt.

Frühling 2010: Vor zwei Wochen waren ich und meine SZ-Freundin auf dem Geburtstag einer anderen Freundin. Wir haben getrunken, gegessen und viel gelacht. Aber da wir ja schon über 30 sind, mussten wir dann um 23.30 Uhr gehen, da wir ins Bett mussten, sollten, wollten.

Gestern habe ich mit der anderen Freundin telefoniert und da hat sie mir etwas ungeheuerliches erzählt: Nachdem wir weg waren, ist noch ein Bekannter gekommen, der auch eingeladen war. Allerdings hatte er im Schlepptau noch die Exfreundin des jetzigen Freundes meiner anderen Freundin und den Mann einer von mir und der anderen Freundin extrem gehassten Frau. Mit beiden gab es schon Jahrelang aufgrund von ganz bösen Zwischenfällen fast keinen Kontakt mehr. Beide waren nicht eingeladen und kamen auch ohne Geschenk und Benehmen. Die Gäste hielten kollektiv den Atem an und warteten darauf, was die Gastgeberin wohl tun würde. Die war allerdings so perplex, dass sie auch nicht wusste, was sie tun sollte, ohne die Party zu sprengen. Nach dem gerade noch rausgewürgten „Herzlichen Glückwunsch“ zogen sich die Unverschämten in die Gartenhütte zum Saufen zurück, um dann drei Stunden später den Ort des Geschehens zu verlassen, ohne sich bei der Gastgeberin zu verabschieden. Nur der jetzige Freund wurde von seiner Exfreundin zärtlich umarmt und mit Küsschen (!) verabschiedet.
Wäre ich noch da gewesen, hätte ich die beiden hochkant vom Grundstück geworfen. Für nächstes Jahr habe ich meiner Freundin versprochen, die Türsteherin zu spielen. Mit einem Baseballschläger.

Ich möchte nicht in der Haut des Bekannten stecken, der die beiden mitgebracht hat. Der wird die Pfanne richtig heiß kriegen. *uiuiui*

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

3 responses to “un.ver.schämt.

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: