der Grobmotoriker lässt grüßen …

Sommer 2010: Der vierte Arbeitstag als Bald-bin-ich-Millionärin steht vor der Tür und ich brauche Spülwassertaugliche Schuhe. Habe ich gleich am ersten Tag gemerkt, als meine Halbschuhe bis zu den Knöcheln nass waren und suppende Geräusche bei jedem Schritt von sich gaben. (Laut Chef sollten auch Schuhe vom KH gestellt werden. Wurden sie aber nicht.)

Also bin ich heute Morgen früh losgezogen, um Gummischlappen zu kaufen; diese grünen Clogs für den Garten. Bei 27° C außen und ca. 40° C im Auto zum Baumarkt gejuckelt und vor dem Pappregal, gefüllt mit Clogs, stehen geblieben. Ich hatte nur Sandalen an, aus denen man rausschlüpft. Da meine Füße schon ziemlich verschwitzt waren, klebten die Sandale am Fuß fest. Schütteln, abstreifen, Zehen verbiegen, nichts half. Also beuge ich mich runter, stütze mich mit der einen Hand am Regal ab und ziehe die Sandale per Hand vom Fuß. Als ich plötzlich in leichte Schieflage gerate, merke ich wie das Pappregal in sich zusammenfällt und alle Clogs mit einem lauten Poltern und in Zeitlupe auf dem Boden aufprallen. Einige kullern die kleine Senke in die nächste Etage hinunter, andere hüpfen mit einem *Padoing* unter die Regale.

Völlig erstarrt höre ich das Gelächter und Gekreische der anderen Kunden. Ein Kind schreit: „Papa, die dicke Frau da hat das Regal platt gemacht!!!“ Andere fangen an zu weinen und klammern sich an die Beine der Eltern. Es dauert nur wenige Sekunden und alle Mitarbeiter des Baumarktes kommen mit Heugabeln und brennenden Fackeln auf mich zu gerast. Ich drehe mich um, will flüchten und komme nicht von der Stelle … *Waaaaaaaaaahhhhhh*

Ich komme vor dem völlig intakten Regal wieder zu mir und habe die Sandale heil vom Fuß bekommen. Ich nehme ein Paar Clogs, probiere sie an, gehe damit zur Kasse und verlasse völlig unbehelligt den Baumarkt.

Notiz an mich: Ich muss dringend etwas gegen meine Angst vor peinlichen Momenten in der Öffentlichkeit tun.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

One response to “der Grobmotoriker lässt grüßen …

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: