ins Messer

Sommer 2010: Heute erfahren, dass mein Ex-Chef bei der Druckerei (der mich auf jeden Fall wieder einstellen wollte, sobald mehr Arbeit da ist) vor drei Monaten jemand anderen eingestellt hat.

Bin stumpf ins Messer gerannt. Wie naiv kann ich eigentlich noch sein? Ich predige doch immer, dass man NIEMANDEM vertrauen oder glauben darf.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

2 responses to “ins Messer

  • Stadtkatze

    Shit!
    Weißt Du, was das schlimme ist? Ich hatte gleich ein beschissenes Gefühl, als Du ein ums andere Mal vertröstet worden bist… Aber Dein Optimismus hat mich dann doch einigermaßen beruhigt 😦
    Ich knuddel Dich mal ganz doll!

  • stocktonboy

    …gilt dann auch von meiner Seite! Muss doch der Wunsch vom Tellerwäscher zur Millionärin in Erfüllung gehen. Kopf hoch, egal in welcher Lebenslage…

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: