Haken

Sommer 2010: Er ist da. Der Haken. Vor dem ich so Angst hatte. Er ist riesig. So riesig, dass ich damit nicht im Traum gerechnet hätte.
Allerdings bin ich inzwischen so abgestumpft, dass er mich noch nicht mal mehr überrascht hat.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
Die Mutterfirma ist eine Ldt. in England, eine Postkastenfirma. Mein Chef ist angeblich nicht der Chef, sondern selbst nur ein Angestellter. Das Gehalt wird nur unregelmäßig oder gar nicht bezahlt. Vor mir waren noch vier andere Pixelschubser da, die alle geflohen sind. Einer hat versucht, die Firma zu verklagen, aber der Rechtsanwalt sah keine Chance, da die Mutterfirma eine Ldt. in England ist. Da kann man nichts machen. Ich habe trotz mehrfachen Ansprechens meinerseits und dem Versprechen seinerseits immer noch keinen Vertrag. Ich weiß noch nicht mal, wieviel Spritgeld ich bekomme etc., etc.
Diese Infos habe ich von zwei Kollegen, die seit Mai dabei sind und alles miterlebt haben. Es gibt noch mehr sehr beunruhigende Infos, die ich wegen möglicher rechtlicher Konsequenzen nicht öffentlich machen will.

Ich sehe da keine Zukunft. Noch nicht mal eine kurzfristige. Aber ich habe keine Wahl. Ich werde sehenden Auges in die Misere laufen. In der Hoffnung, wenigstens für zwei drei Monate doch Geld zu bekommen.

Ich muss in meinem letzten Leben wirklich, wirklich schlimme Dinge getan haben.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

One response to “Haken

  • Stadtkatze

    Ahrghhh, das ist unglaublich! Du solltest doch noch mal umsatteln und Dich als Insklogreifer professionalisieren.
    Mensch, und ich habe Dir so sehr gegönnt, dass es mal wieder (scheinbar) bergauf ging… *seufz*

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: