Bäumchen wechsel dich

End-Sommer 2010: Trotz dicken Kopfes und verstopfter Nase habe ich das Vorstellungsgespräch als eierlegende Wollmilchsau (Grafik- und Büroarbeiten) bei einem Gewerbebau-Unternehmen in der Nähe gut gemeistert. Bis der Chef sagte, dass ich ein Mundwerk wie seine Frau hätte. Das ließe sich auch nicht stopfen.
Ab diesem Punkt dachte ich: Das war’s wohl. Dabei habe ich mich nur dem angeschlagenen Ton der Unterhaltung angepasst. Die beiden Männer kommen vom Bau und das hat man auch eindeutig gemerkt. Wer sich mit solchen Leuten schon mal unterhalten hat weiß, was ich meine. Derbe Sprache und Witze, gerade was Frauen angeht und so. Habe mir also nichts anmerken lassen und schlagfertig und freundlich gekontert. Bis jetzt kam das immer gut bei solchen Männern an.

Na ja, mal wieder Pech gehabt. Nach Hause gefahren und mich schon mal seelisch darauf vorbereitet, nächste Woche wieder irgendeinen Drecksjob zu machen. Doch halt: Am nächsten Morgen ruft Chef vom Bau mich an und will mich schon am Montag einstellen! „Aber warum denn?“ Ich bin platt. „Weil Sie Feuer im Arsch haben und Leben in die Bude bringen. Ich hoffe, Sie mischen die anderen Mitarbeiter etwas auf, die sind mir nämlich viel zu ruhig. Ich glaube, Sie schaffen das.“

Das Ende vom Lied: Ich habe mal wieder einen neuen Job und fange nächsten Freitag an. Es sind zwar nur drei Tage die Woche, aber ich verdiene genau so viel Geld wie Vollzeit bei der ZA-Firma und muss viel weniger arbeiten.
Der Chef von der ZA-Firma war vielleicht am k*tzen als ich ihn anrief, um zu kündigen! Jetzt will er, das ich für die Woche Kündigungsfrist unbezahlten Urlaub nehme, weil ich ihn mehr Geld gekostet habe, als ich verdient habe. Das muss ich mir aber erst noch überlegen. 😉

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

2 responses to “Bäumchen wechsel dich

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: