Kein Grund zur Panik!

Herbscht 2010: Merke: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Die Situation meines Bruder hat sich wieder einigermaßen entspannt. Der Sachbearbeiter beim Sozialamt hat wohl nach dem Ausbruch meiner Mutter erkannt (btw: von ihr habe ich die langen Zähne und Schuppen), dass mein Bruder doch drei Stunden die Woche Hilfe braucht. Ergo: Antrag bewilligt.
Strom und Wasser ist wieder angedreht. Verhungern wird es jetzt auch nicht mehr.
Seine Betreuerin wird ihn jetzt noch stärker kontrollieren und sich hoffentlich nicht mehr von seinem schauspielerischem Talent foppen lassen.

Leider wird sein jetziger Mini-Mini-Job nicht mehr ins nächste Jahr verlängert. Da ist schon das nächste Problem.

Ansonsten: Im Westen nichts Neues.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: