Marodierende Kinderbanden

Mein Männe hat heute Geburtstag. Und wie man das an Geburtstagen so macht, haben wir die Familie eingeladen. Die große Party mit den Freunden findet seit einigen Jahren immer erst im Sommer im Garten statt, da unsere Wohnung zu klein ist.
Es war als kleine, gemütliche Feier mit Abendessen gedacht und endete mit Schreierei, Tränen und bleibenden Schäden.

Männes fünfjähriges Patenkind, wie seine beiden Geschwister fast antiautoritär erzogen, hat zuerst einen 15 cm langen Kratzer mitten auf die Scheibe unseres 500 Euro teuren Panorama-Aquariums mit den Putzmagneten gezogen (während seine Eltern und mein Schwiegervater seelenruhig zugesehen haben), obwohl wir ihm das mindestens fünf Mal nachdrücklich verboten haben, und später einen 70 Euro teuren Lithium-Polymer-Akku und sich selbst beinahe in Flammen aufgehen lassen, indem er die beiden Kabel zusammengesteckt und damit den Akku kurzgeschlossen hat (während die anderen Kinder um ihn herum standen).
Wäre Männe nicht geistesgegenwärtig auf das Kind zugestürzt und hätte ihm nicht den Akku aus den Händen gerissen, wäre allen der Akku um die Ohren geflogen (keine Übertreibung, die Dinger können bei so einer Aktion tatsächlich explodieren).

Natürlich hat Männe das Kind ziemlich angebrüllt; nicht nur weil der Akku jetzt Schrott ist, sondern weil sich das Kind beinahe gesprengt hätte und Männe richtig Angst hatte. Denn obwohl der Akku schon sehr heiß war, hat das Kind ihn immer noch fest gehalten und gejammert, weil er schon funkte. Natürlich fing es an zu heulen und die Eltern haben uns indirekt die Schuld gegeben, weil die Akkus offen auf dem Schreibtisch lagen und Kinder nun Mal so etwas machen. (Haben sie natürlich auch Recht, aber ich sage ihnen auch vorher jedes Mal, dass unsere Wohnung nicht kindersicher ist. Gott sei dank ist dem Kind nichts passiert!).
Aber es gibt ja Haftpflichtversicherungen.

Viel schlimmer ist der Kratzer in der Aquariumscheibe, den wir erst entdeckt haben, als alle weg waren und Männe die Scheibe abgewischt hat. Den können wir nämlich nicht der Versicherung melden, weil die so eine Sache nicht übernimmt. Was soll sie auch machen: Nur die Scheibe oder gleich das ganze Aquarium ersetzen? Der Kratzer beeinträchtigt ja nicht die Funktion.
Jetzt werden wir also die nächsten Jahre auf den Kratzer starren, uns an diesen Abend erinnern und froh sein, dass wir selbst keine Kinder haben.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: