Kopfspuk: Menting I

Hiermit eröffne ich eine neue Kategorie: Den Kopfspuk.

Da hinein wird in Zukunft alles verfrachtet, das schon seit Tagen, Wochen Monaten durch mein Hirn geistert und sich einfach nicht vertreiben lassen will. Das beinhaltet Musik, Krimskrams, Wut, Kurioses, Sinnloses, Obskures, Gedichte, Erinnerungsfetzen aus meiner Kindheit, nennen wir sie einfach … Mentinge (neue Wortschöpfung aus „mentale Dinge“) – also alles, was meinen Verstand aus dem Hinterhalt überfällt und nicht wieder verschwindet.
Und das ganze mache ich in der Hoffnung, die Übeltäter durch schriftliches Fixieren in digitale Pixel zu bannen.

Fangen wir heute mit einem Gedicht bzw. Spruch eines ehemaligen Mitschülers aus der Orientierungsstufe an, das/den er in mein Poesiealbum geschrieben hatte und schon seit Tagen meinen Verstand belagert und das Entspannen beim Zähneputzen gekonnt verhindert.

Und Menting I geht so:

Ein Nasshorn und ein Trockenhorn spazierten durch die Wüste.
Da stolperte das Trockenhorn und’s Nasshorn sagte: „Siehste!“

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

2 responses to “Kopfspuk: Menting I

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: