Fuck you, 2011!

GOTT SEI DANK! ES IST fast ENDLICH VORBEI!!
Und ich werde ihm wirklich keine Träne nachweinen, obwohl es im letzten Drittel um einiges besser wurde.

Grundstimmung
depressiv mit kaum auszuhaltenen suizidalen Anwandlungen (habe mehrere Methoden in Betracht gezogen und die verschmutzendsten ausgeschlossen)

Neuentdeckung des Jahres
1. Jahreshälfte: wie tief man wirklich ohne Schaufel sinken kann
2. Jahreshälfte: mein altes Selbstbewusstsein

Beobachtete Veränderung
mein endlich nachwachsendes dickes Fell und neu erlernter aufrechter Gang

Ohrwurm des Jahres
„Flawed Design“ von Stabilo, „Come here, Boy“ von Imogen Heap

Beeindruckendster Film des Jahres
äh … öhm … weiß ich nicht mehr

Beeindruckendster, bislang nicht gesehener Film des Jahres
nur dem schönen Titel und dem Trailer nach: „Der Gott des Gemetzels“ (sagt wohl eine Menge über mich aus …)

Schönster Open-Air-Kino-Film
noch nie ein von innen, äh … außen gesehen

Schönste Neuerwerbung
waren nach drei mageren Jahren viele – Ein DREIFACHES HOCH auf die Kreditverleiher! HIP HIP HURRA!:
• iMac
• 55″ 3D LED-TV (zusammen mit Männe, er wollte ihn unbedingt, mir hätte ein 50″ ohne 3D gereicht, da ich davon Kopfschmerzen bekomme) und – wer hätte das gedacht? –
• ein Smartphone (nein, kein iPhone, erst in 1 1/2 Jahren, wenn ich meinen abgefuckten Tarif entsprechend mit Telefonflat und allem umstellen kann, daher jetzt nur eine einfache Internetflat dazugebucht – Scheiß Debil-Mobicom! Egal, freue mich trotzdem wie ein Schneekönig, äh, -in)

Enttäuschung des Jahres
zu viele, kann ich gar nicht alle aufzählen

Erleichterung des Jahres
ich  hatte doch keine Schuld daran, dass der Textildrucker auf der Arbeit kaputt gegangen ist, und deswegen die Firma 11.000 Euronen für die Reparatur gekostet hat *puuuh* (hat mich zwei Monate lang nicht schlafen lassen) und … oh, bevor ich’s vergesse: ich habe wieder einen Job als Pixelschubse

Horror des Jahres
Japan, definitiv. Norwegen und die anderen Katastrophen sind auch schlimm, keine Frage, aber trotzdem: Japan toppt alle

Überlebende/r des Jahres
ich (Wer hätte das gedacht? Ich jedenfalls nicht. Ironie des Schicksals.)

TV-Serie des Jahres
Falling Skies (war erstaunlich realistisch dargestellt)

Paar des Jahres
Männe und ich – trotz allem was passiert ist.

Mein Unwort Unsatz des Jahres
„Fukushima ist unter Kontrolle.“ und „Ratingagenturen stufen die Kreditwürdigkeit von (hier Land Eurer Wahl einsetzen) herab.“

Vorsätze für 2012
sind gestrichen – es kommt, wie es kommt.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

2 responses to “Fuck you, 2011!

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: