L-Wort

Das allerschlimmste, was Männe mir mal im Streit gesagt hat – da war ich ca. 20 und es war in den ersten zwei oder drei Jahren unserer Beziehung und als ich noch einen kitschigen (Un-)Sinn für Romantik und eine gewaltige Illusion was L… äh … L-L-L… *längeres und angestrengtes mehrfaches räuspern* Liebesbeziehungen (Na bitte, ich kann es doch noch aussprechen.) angeht – war:

„Du bist keine Frau mit der Mann einfach so Spaß hat. Du bist eine Frau, die man heiratet.“

Ich habe anschließend drei Tage lang geheult. Danach habe ich mein Herz in den Gefrierschrank ganz nach hinten gelegt und das L-Wort aus meinem Vokabular und meiner Beziehung gestrichen.
Es wird eh überbewertet.

Und warum? Weil Männe von Anfang an klar gestellt hat, dass er niemals heiraten wird.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

4 responses to “L-Wort

    • AnGarasu

      Diese eine Silbe ist immer so verdammt aussagekräftig. 😉
      Aber bevor ich jetzt ganze Romane hinein interpretiere, kann ich auch gleich sagen: Da ich mit Männe seit fast 15 Jahren zusammen bin, werde ich wohl über seine damalige Aussage hinweg sein. Heiraten würden wir jetzt nur noch, wenn einer von uns eine schwere und potenziell tödliche Krankheit bekommt, um im Fall des Falles alle Informationen der Ärzte und die allg. Entscheidungsgewalt zu bekommen. In dieser Sache sind wir uns beide einig und auch sehr glücklich mit dieser Entscheidung.
      (Man wird ja auch mit dem Alter etwas weiser.)

      • Inch

        Tschuldigung, das war wirklich nicht aussagekräftig. Hat mich eben sprachlos gemacht. Kann verstehen, dass Du damals sicher enttäuscht warst. 15 Jahre? Das ist ja fast wie ein Heiratsantrag *grins*

  • Anna

    Mist. Ich wollte auch „Oh“ sagen. Aber Inch war schneller. 😎

    Ja, das L-Wort wird überbewertet. Letztendlich ist „L“ das, was man/ein Paar draus macht und erstaunlicherweise sind die, die ständig von „L“ reden nicht immer die, die lange und glücklich zusammenleben. Ich habe über 10 Jahre gebraucht, ehe ich dem MamS gesagt habe, dass ich ihn… ähm… na du weißt schon was. 😉

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: