Urlaubsplanung

Erstmal feiern Männe und ich am 29. April mit einem Brunch unsere Geburtstage aus dem Wintermonaten nach. Mit Wunsch für schönes Wetter natürlich, da wir alle draußen unterm Pavian … äh Pavillon sitzen wollen.

Dann geht’s Montag vor dem ersten Mai in zwei Baumärkte, um Laminat und Farbe zu besorgen, denn wir wollen mal wieder renovieren.
Dieses Mal das Schlafzimmer etwas aufhübschen: Decke streichen, den unteren Teil der Wand, dessen Dunkelrot schon etwas ausgeblichen und auch fleckig ist (der obere ist noch top), 11 Jahre alter, hellgrauer Teppich raus, geweißtes Eschelaminat mit passenden Fußleisten rein, Drache auf Holz von der Wand abnehmen und durch drei neue Textilbilder in Dunkelrot-Schwarz auf Keilrahmen (selbst gedruckt und auf die Rahmen gespannt) aufhängen.
Der neue IKKE-Schrank kommt dann leider erst im Sommer/Herbst (wenn meine Lohnsteuerrückzahlung erfolgt), das neue Bett samt Matratze im nächsten Frühlings-Urlaub.

Dann fahren wir mit Wohnmobil für ein paar Tage zur Stadtkatze und ihrer FF und lassen uns dort von der anstrengenden Renovierung mit Fußmassagen und Mai-Tais verwöhnen, während wir uns wie gestrandete Wale an der Ostsee erholen.

Dann fahren wir nach Bad Meingarten zurück und genießen das schöne Wetter einfach nur auf der faulen Haut liegend.

Mein Handy werde ich in der ganzen Zeit einfach ignorieren, falls die Firma anruft und mich wegen irgendwelcher brennender Hecken zurück holen will.

 

Ja, ich denke, das ist ist ein guter Plan.

 

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

2 responses to “Urlaubsplanung

  • stadtkatze

    Ääääh… Moment! Über Fußmassagen hatten wir aber nicht gesprochen, oder habe ich das zwischen den Zeilen überhört (Stichwort schlechtesselektives Gehör)?
    Mai Tais gerne, wir kennen da eine annehmbare Lokalität, die auch Cocktails zaubert…

    • AnGarasu

      Wie? Keine Fußmassagen von Euch? Pffft! Dann muss eben Männe meine kleinen Elfenfüße durchkneten. Bei seinen Pranken dürfte das ja auch kein Problem sein. 😉

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: