Abends 10 nach 10 in Deutschland

… Werde ich durch ein regelmäßiges Schab- und Klopfgeräusch wach, das mich aus Morpheus‘ Armen reißt, in denen ich schon seit einer guten Stunde schlummerte.

Nachdem ich einige Minuten durch die Wohnung auf der Suche nach der Quelle irre, merke ich, dass die Geräusche mal wieder von nebenan kommen. Ich mach verwundert die Terassentür auf – erwarte natürlich mindestens, dass Aliens gelandet sind und mit  ihren spinnenartigen Fingern zaghaft an der Fensterscheibe kratzen und um Einlass bitten – und stelle mit plötzlich anschwellender Halsschlagader fest, dass mein Nachbar tatsächlich um 22.00 Uhr angefangen hat, seine Terasse zu pflastern. Donnerstagabend. Mitten in der Woche.

Echt jetzt? Ganz ehrlich? Ist das sein Ernst? Und ist es auch der Ernst der Nachbarn eine Wohnung weiter, jetzt anfangen zu Grillen, so dass der Rauch direkt in mein geöffnetes Schlafzimmerfenster zieht und ich denke, die ganze Nachbarschaft steht in Flammen und wir alle werden zu Roast Beef?

Sind denn alle bekloppt geworden?

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

2 responses to “Abends 10 nach 10 in Deutschland

  • stadtkatzekatze

    Ich überlege gerade, welcher Notfall da wohl vorgelegen hat, dass die sofortige Terrassen-Pflasterung nötig wurde. Hat es was mit Der Richtigen Mondphase Für Terrassenpflastersteinverlegung zu tun? Hat er mit Mondstein gepflastert? War es vielleicht eine Therapie gegen Schlaflosigkeit oder Jetlag?

    • AnGarasu

      Isch weiß es auch nischt. Konnte mich jedenfalls nur mühsam beherrschen, nicht quer über die Pergola zu bölken, ob er denn noch alle Tassen im Schrank hätte.

      Mal nebenbei bemerkt: Seit wann ist denn Dein Name „Stadtkatzekatze“. Ein neues redundtantes Namenssystem? 😉

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: