Vampyrwinter

Jetzte isses doch tatsächlich soweit. Ich habe heute herausgefunden, dass man bei einem zu langen Winter tatsächlich zum Vampir werden kann.

Oder wie soll sich sonst die in Flammen aufgehende Haut erklären, wenn man mal eben nur zwei Minuten im T-Shirt in der ganz plötzlich unter einer Wolke hervorbrechenden Sonne steht, um die Blumen im Topf zu gießen, hä?

Nur der beherzte Hechtsprung durch die offene Terrassentür hat mir noch das Leben gerettet.
Der Aufprall auf das Laminat war gar nicht mal so schlimm. Lag ja zum Glück gerade ’ne Katze da, die mich abfangen konnte.

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

One response to “Vampyrwinter

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: