Vererbungsleere

 

Ich weiß jetzt, warum das Kreischkind von nebenan kreischt. Die Eltern sind genauso laut. Immer. Jedes Mal. Ständig, wenn die miteinander kommunizieren.

Ich sitze bei uns friedlich lesend auf der Terrasse. Sie ist in ihrer Küche, die sich am anderen Ende ihrer Wohnung befindet, er draußen auf seiner Terrasse. Dennoch verstehe ich jedes Wort, dass sie zu ihm rausruft. Sie ihn aber anscheinend nicht, wenn er hineinruft. Deswegen muss er immer, statt mal eben ein paar Schritte reinzugehen und normal mit ihr zu reden, ein Megafon zur Beschallung der gesamten Nachbarschaft benutzen brüllen. Daraufhin brüllt sie natürlich wieder zurück. Minutenlang. Sehr detailiert und teilweise sehr privat. Und ich habe daraufhin das Gefühl, dass beide direktemang neben mir stehen.

Toll war auch der Streit, den sie Ostermontag hatten, als ich nach fast 5 Stunden Autobahnfahrt mit 1 Stunde Stau aus Greifswald in ein sehr unaufgeräumtes Zuhause kam und nachmittags erstmal ein wenig in der Sonne entspannen wollte, bevor ich das von Männe angerichtete Chaos beiseitigte. (Memo an mich: Männe niemals wieder 4 Tage alleine Zuhause lassen. Nur noch festgebunden mit zwei Näpfen voll Cola und Pasta, Fernbedienung in Greifweite. Ist sonst beim Heimkommen nicht förderlich für den persönlichen Blutdruck.) Er hat irgendwas auf der Terrasse geheimwerkt und sie regte sich tierisch darüber auf, dass er alles dreckig machte. Ich wollte schon fast mit dem Schlauch dazwischen gehen, weil mir das so auf den Sack ging.

Irgendjemand ’ne Idee, wo ich günstig einen Jahresvorrat Oropax herbekomme?

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

One response to “Vererbungsleere

  • stadtkatze

    Das Schlimme ist ja: Oropax helfen bei so etwas nicht. Die filtern den hohen Teil des Frequenzspektrums heraus, dafür achtest Du dann auf den tieferen Rest umso mehr.
    Die einzige Lösung sind wohl — bei Dir wie hier — Mickeymäuse (= Kapselgehörschutz). Da ist dann so doll Ruhe drunter, dass Dein Männe Dich auch aus 1 m Entfernung anbrüllen muss, damit Du ihn wahrnimmst! (Btw: Hast Du mal geguckt, ob das das Problem bei Euren Nachbarn ist, tragen die vlt. Gehörschutz?)

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: