Schabernack

Es ist Montag, 6.40 Uhr.

Männe kommt von Nachtschicht nach Hause und randaliert in Küche und Flur erst mal ordentlich rum.
AnGarasu kriecht daraufhin nach einer sehr kurzen Nacht (wegen fast Vollmond und Sommersonnenwende – Anm. d. Bösen) mit dicken Klüsen aus dem Bett und ruft auf dem Weg ins Badezimmer durch die Wohnung: „Du polterst heute aber sehr genüsslich rum.“

Lacht Männe: „Ich wollte dich heute mal anders wecken, als mit einem Kuss.“

„Danke. Ist dir gelungen.“

Er kommt ins Bad und sieht die verpennte AnGarasu am Waschbecken stehen. „Und? Was grienst du so breit? Haste wieder was agestellt?“

Ich bin empört. „Gar nichts habe ich angestellt! Ich komme gerade aus dem Bett und bin direkt und ohne über LOS zu gehen ins Bad gegangen. Auf dem kurzen Weg hatte ich doch noch gar keine Zeit, was anzustellen!“

„Klar doch. Du kann das ohne Probleme. Bei dir reicht nur ein einziger Schritt aus dem Bett und du stellst direkt was an. Aber das liebe ich so an Dir …“

 

Advertisements

Über AnGarasu

Ich (E30) bin gelernte Pixelschubse für Printmedien und gleichzeitig Bastelqueen. Beides unter einen Hut zu bringen fällt mir manchmal schwer, da mich die ganzen freilaufenden Irren in meinem Leben echt wahnsinnig machen. Als Selbsttherapie schreibe ich deswegen die skurrilsten Geschichten in "Devil Inside" und do-it-yourselfe ziemlich grobmotorisch zum emotionalen Ausgleich in der "Bastelhölle". Das nenne ich Multi-Tasking – live und in Farbe … Zeige alle Beiträge von AnGarasu

Dein Senf hierzu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: