Schlagwort-Archive: Gartencontent

Mai-Garten

 

 

Dieses Jahr sind wir im Mai noch lange nicht so weit wie im letzten Jahr.
Kaum etwas blüht, weil der späte Frost auch uns hart getroffen hat. Zusätzlich sind viele Teile meiner Frühlingsblüher stark dezimiert worden, da ich radikal gegen die übergreifende Gierschverschwörung vorgehen musste (Habe ich letztes Jahr aufgrund meiner Krankheit schleifen lassen, das rächt sich nun.) und dabei leider großer Kollateralschaden entstand. Außerdem haben wir die Zypresse in der Ecke und die Korkenzieherweide entfernt, weil beides trotz regelmäßigen Beschnitts einfach zu groß geworden war und viel Schatten auf die Rosen und Stauden warf. Dafür sind eine ganze Reihe neuer Sommerblüher eingepflanzt worden: Stockrose, Sommerflieder, Indianernessel, Phlox, Elfenspiegel, Ehrenpreis, Clematis und Sachen, deren Name ich natürlich wieder vergessen habe. Außerdem eine neue Sorte Fette Henne: kleinbleibend, mit roten Blättern und tollen Blüten im Herbscht.
Und wie immer wachsen wieder wunderschöne Blumen und Kräuter, die sich selbst ausgesät haben und die mich überraschen werden. Yay!

Wir schon noch ein schöner Garten werden!


November-Garten – in Weiß


27 qm – Die Foto-Lovestory

Seit 1 1/2 Jahren akribisch geplant, in 14 Tagen vorbereitet und gebaut.

Die ganze körperliche Arbeit, die drin steckt, sieht man leider nicht mal ansatzweise.
Genausowenig wie die mehrfach verlorenen Nerven, den fetten Sonnenbrand, den überstrapazierten Beckennerv, die Blasen an Händen und Knien, den drohenden Axtmord etc …

 


Sommerprojekt 2010

Frühling 2010: Da es mit meinem nicht vorhandenem Berufsleben einfach nicht klappen will, muss ich mir private Projekte ausdenken und umsetzen, damit ich mir nicht in einer einsamen und kalten Nacht die Pulsadern aufschneide. Da bietet sich natürlich der Garten an.

Mein derzeitiges Projekt sind Miniteiche aus Zinkwannen und eine kleine Sitzecke aus Kirschbaumstämmen. Die Zinkwanne habe ich für Nix bei einer Freundin abgegriffen und die Baumstammstücke bekomme ich von unserem Nachbarn. Gestern Abend sind wir zu dritt um den riesen Haufen Brennholz rumgelaufen und haben drei schöne Stücke rausgesucht. Die werden noch in Form gesägt, die Sitzflächen mit dem Schwingschleifer geglättet, lackiert und um den Miniteich auf der Terrasse platziert.

Morgen besorge ich mir passende Pflanzen für den Miniteich und richte ihn ein. Leider weiß ich noch nicht genau, wann ich die Baumstämme bekomme, da mein Nachbar sie erst noch zuschneiden muss. Kann also noch ein paar Tage dauern. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Tante Edit sagt: Ich habe schon mal die Teich-Pflanzen rausgesucht. Ob ich alle nehmen werde, muss ich dann entscheiden:
Bachbunge, Schwimmfarn, Sumpfcalla, Sumpfvergissmeinnicht, Wasserhyazinthe, Sumpfschwertlilie, Wollgras, Tannenwedel